Winterfütterung für Greifvögel und Eulen

Regelmäßig werden wir gefragt, ob man Greifvögel im Winter mit Futtergaben helfen kann. Insbesondere die kalten Nächte rauben den Vögeln viel Energie. Bei einer Körpertemperatur von um die 40,0 bis 41,5°C läuft der Vogelkörper immer auf Hochtouren. Bei einem täglichen Futterbedarf von ca. 10% des eigenen Körpergewichtes, kommt da viel zusammen. Die Singvogelfütterung ist schon […]

0 Kommentare

Raufußbussard vs. Mäusebussard

Der Raufußbussard ist eine Greifvogelart, die nur in den Herbst- und Wintermonaten in Mitteleuropa anzutreffen ist. Denn es handelt sich bei dieser Art um einen Zugvogel, der bei uns überwintert und nicht wie viele andere  Zugvögel z. B. nach Afrika zieht. Es handelt sich bei dieser Art um eine hochnordische Greifvogelart, die z. B. in Teilen Norwegens, […]

0 Kommentare

Zweifarbsperber (Accipiter bicolor)

Diese interessante und nicht heimische Greifvogelart kam zum Zwischenstop zu uns in die Station. Frank Seifert, mein Lebensgefährte, hat den Jungvogel falknerisch abgetragen und konnte so interessante Einblicke in das Verhalten dieser Art bekommen. Es handelt sich um einen männliche Vogel mit einem Körpergewicht von ca. 240g. Er ist so groß wie unser heimischer Sperber (Accipiter […]

0 Kommentare

Die Rohrweihe

Die Rohrweihe (Circus aeruginosus) ist in ihrem äußeren Erscheinungsbild eher unscheinbar, vor allem das Weibchen einfarbig braun. Nur der cremefarbene gefärbte Kopf bzw. die Kopfplatte sieht einmalig und unverwechselbar aus. Die Weibchen sind größer als die Männchen, insgesamt von der Körpergröße so groß wie ein Mäusebussard. Man kann sie bei Feldbeobachtungen auch schnell mal mit […]

0 Kommentare

Internationale Beratung der Greifvogelhilfe

Wir bekommen jedes Jahr mehrere Anrufe und Hilferufe aus dem Ausland. Meistens handelt es ich um Deutsche, die dort leben oder Urlaub machen. Wir möchten euch etwas teilhaben lassen, aus welchen Ländern welche Hilferufe kamen und um welche Arten es sich dabei handelte:   18.11.2018 kam eine Anfrage aus Namibia bzgl. zwei kleiner Fleckenuhus. Beratung […]

0 Kommentare

Auswilderung mittels Wildflugmethode…

Die Wildflugmethode ist keine Erfindung von uns, sondern eine altbekannte Methode aus der Falknerei, um junge Greifvögel optimal zu trainieren. Falkner kennen die Methode, doch einigen Menschen ist diese völlig unbekannt. Was ist überhaupt mit der sogenannten Wildflugmethode gemeint? Hier meint man die Freilassung von Greifvogel- und Eulenjungtieren mit unterstützender Fütterung über einige Wochen hinweg. […]

0 Kommentare

Rotschulterbussard in Nordamerika

Rotschulterbussarde (Buteo lineatus) konnten wir bei unserem Aufenthalt in Florida hervorragend beobachten. Er ist ähnlich oft zu beobachten wie unser heimischer Mäusebussard (Buteo buteo) und sehr gut vertreten. Er ist nur etwas kleiner und zeigt ein sehr farbenfrohes Altersgefieder. Im April konnten wir brütende Bussarde, sowie schon bereits flügge Jungvögel im Familienverband beobachten. Junge Rotschulterbussarde […]

0 Kommentare

Gänsegeier in Deutschland

Als der Anruf bei einem Vereinsmitglied kam, dass man einen Geier gefunden hätte, glaubte dieser zunächst an jeden Greifvogel – nur nicht an einen Geier. So manch gemeldeter Adler im Garten entpuppte sich als „Standard-Mäusebussard“ und Mauersegler werden irrtümlich häufig als Babyfalken oder Bussarde identifiziert. Warum sollte dann der Geier wirklich ein Geier sein? Und […]

0 Kommentare

Waldkauz gefunden

Das erste Waldkauzkind wurde dieses Jahr im März bei uns eingeliefert und war erst wenige Tage alt. Waldkäuze (und Uhus) brüten unter den einheimischen Eulen als erste im Jahr. Doch wie geht man im Falle eines Waldkauzfundes um? Eulenbaby mitnehmen? – Jaein Unsere persönlichen Erfahrungen dazu Ehrlich gesagt, wir können keine pauschale Antwort auf diese […]

0 Kommentare

Rabengeier – Die Geier aus Amerika

Die schwarzen Geier aus Amerika konnten wir im April diesen Jahres in Florida wunderbar in der freien Wildbahn beobachten. Sie kommen in Nord-, Mittel-, und Südamerika vor und ihre Verbreitung überschneidet mit der recht ähnlich aussehenden Art dem Truthahngeier. Während unseren Aufenthaltes in Florida konnten wir eigentlich täglich flächendeckend diese Geierart beobachten. Ob in den […]

0 Kommentare