Das Wichtigste zuerst

Jeder Patient wird genau untersucht, um Erkrankungs- und Verletzungsanzeichen festzustellen. Wenn es dann notwendig ist, wird der Patient geröntgt, Abstriche gemacht, Verbände angelegt
usw..

Routineuntersuchung beim Greifvogel: Anfertigung eines Kropfabstriches
Routineuntersuchung beim Greifvogel: Anfertigung eines Kropfabstriches

Besonders häufig kommen Verletzungen an den Flügeln vor, daher müssen sehr oft Röntgenuntersuchungen zur Diagnosestellung durchgeführt werden. Bei jedem Verdacht einer Flügelfraktur muss ein Röntgenbild angefertigt werden, um die Art des Bruches zu sehen.
Denn nur so kann eine Prognose ausgesprochen werden.

Röntgenbild-Anfertigung einer verletzten Sumpfohreule
Röntgenbild-Anfertigung einer verletzten Sumpfohreule


ein Sperber kann mit einer Haube sehr gut stressfrei untersucht werden
ein Sperber kann mit einer Haube sehr gut stressfrei untersucht werden

Wir nutzen für erkrankte/verletzte Greifvögel manchmal eine Falkenhaube, um das Tier für bestimmte Untersuchungen zu beruhigen, denn das was er nicht sieht, regt ihn auch nicht auf. Besonders bewährt hat sich die Haube bei Röntgenuntersuchungen, Blutentnahmen, Verbänden anlegen und bei Frakturheilungen. Insbesondere Greifvögel reagieren normalerweise auf jede Handbewegung, doch so sind sie einfach zu händeln und man riskiert keine Verletzungen und das Tier hat keinen zusätzlichen Stress in Menschenhand.

Ultraschall

So ungewöhnlich es sich anhört, es ist tatsächlich möglich, bei Vögeln auch einen Ultraschall zu machen. Doch es ist nur selten notwendig.

Vogelspezialistin Frau Dr. Marson führt eine Ultraschalluntersuchung durch
Vogelspezialistin Frau Dr. Marson führt eine Ultraschalluntersuchung durch

Hier wird bei einer verletzten Schleiereule ein Ultraschall durchgeführt. Wir hatten den Verdacht, dass Sie innere Blutungen im Bauch hat. Mit dem Ultraschall kann man dies sicher abklären.


Thermografie

Thermografie nennt sich die Technik Wärme in Bilder umzusetzen

In der Tiermedizin hat sich diese Diagnostik vor allem zur Lahmheitsdiagnostik bei Großtieren etabliert. Besonders in Fällen, bei denen man mit Röntgenuntersuchungen nicht weiter kommt, wäre diese Art der berührungslosen Diagnostik sehr sinnvoll.

Und warum sollte man nicht auch diese Untersuchungsmethode an Vogelpatienten durchführen?

Flügellahme Patienten, sowie Greifvögel mit beispielsweise verdickten Fußgelenken werden bei uns in der Station regelmäßig eingeliefert. An erster Stelle der Diagnostik steht in der Regel die Röntgenuntersuchung, doch manchmal reicht dieses Untersuchungsverfahren nicht zur entgültigen Diagnosestellung.

Bei Gelenksentzündungen müssen wir häufiger symptomatisch mit Medikamenten behandeln, doch wenn keine Besserung eintritt, sollten weitere Untersuchungen wie diese zum Beispiel durchgeführt werden.

Thermographie_Bussard
Hier kann man sehr gut sehen, dass die Entzündung im ganzen Fußgelenk sitzt und auch im Bein hochzieht

Im nächsten Fall wurde uns eine Schleiereule mit Flugbehinderung eingeliefert. Wir fertigten mehrere Röntgenbilder in verschiedenen Ebenen an. Auch der Schultergürtel war völlig intakt, es lag kein Knochenbruch oder eine Verrenkung vor. Etwas ratlos ließen wir eine Thermografie durchführen. Mittels der Wärmebildtechnik konnte die Region am Flügel deutlicher definiert werden. Der linke Flügel war am Flügelgelenk deutlich geringer durchblutet als am gesunden Flügel. Wir bekamen einen entscheidenen Hinweis zur Erkrankung/Verletzung am Patient.

Thermographie_Eule
Schleiereule wird von der Veterinär-Thermografin genau untersucht

Bei den Untersuchungen bedanken wir uns bei der Veterinär-Thermografin Sandra Thißen www.tierheilpraxis-thissen.de


Um weiter so effektiv den Tieren helfen zu können, benötigen wir Ihre Hilfe. Besonders die Diagnostik und die Fahrtkosten sind sehr kostenintensiv. Über Spenden würden sich die Patienten sehr freuen.

Konto: Greifvogelhilfe Rheinland, Volksbank Krefeld eG,

BiC: GENODED 1HTK, IBAN: DE 79 3206 0362 3200 9070 18

Bei der Angabe Ihrer vollständigen Adresse, bekommen Sie eine Spendenquittung von uns zugestellt, welche steuerlich absetzbar ist.