Greifvogelkrankheiten – Eulenkrankheiten

AKTUELL; VOGELGRIPPE

VOGELGRIPPE FÜR GREIFVÖGEL GEFÄHRLICH?

Auch Greifvögel können an der Vogelgrippe erkranken, trotzdem zur Zeit nur in Einzelfällen bekannt. Die meistens Infektionen wurden bei Wasservogelarten nachgewiesen.

Siehe ein aktueller Fall

Das Virus wurde auch bei einem Seeadler nachgewiesen, der sich vermutlich an infizierten Wasservögeln ansteckte. Insbesondere Seeadler nehmen in der Winterzeit bevorzugt Wasservögel als Nahrungsquelle an.

Weitere Informationen über die Risikoeinschätzung zum Auftreten von HPAIV H5N8 in Deutschland.

Das Virus übersteht bis zu wenigen Tagen in Vogelausscheidungen, sowie in bereits verendeten Tieren und im Wasser. Das FLI (Friedrich-Loeffler-Institut) hat das H5N8 bei Wildvögeln bereits in elf Bundesländern nachgewiesen. Bislang ist keine Ansteckung von Vogel auf Mensch bei A/H5N8 bekannt.

Das H steht für Hämagglutinin

Das N steht für Neuraminidase

Hämagglutinin ist in der Lage rote Blutzellen (Erythrozyten) zu verklumpen. Neuraminidasen sind eine Familie der Enzyme von Influenza und anderen Viren.

 

Auf dieser Seite möchten wir die gängigsten Krankheiten vorstellen, welche uns bei der Pflege der Greifvögel und Eulen in den letzten Jahren immer wieder begegnet sind.

Diese Rubrik soll der Aufklärung dienen. Wir sind jederzeit an Informationsaustausch mit anderen Pflegestationen und Tierärzten interessiert. Hauptziel dieser Seite soll sein, einen Eindruck zu verschaffen wie facettenreich die Tierpflege (incl. Krankheitsbilder) ist und wir möchten auf diesem Weg anderen Tieren helfen.

Folgende Tierärzte möchten wir in Deutschland empfehlen, wenn es um Greifvogelpatienten geht; diese Seite befindet sich noch im Aufbau…….7

Verein zur Förderung der Vogelmedizin Gießen e.V.

 

tierarzt_olaf_sander

Tierärztin Dr. Carnarius in Berlin

tierarzt_b_boeer

tierarzt_casteel